zum Inhalt: Navigation ueberspringen.

Datenschutzerklärung:

Weingut Hermann Eberle

Stand: 11.04.2011

Informationen zum Datenschutz

Das Weingut Hermann Eberle nimmt den Schutz der privaten Daten ernst. Die besondere Beachtung der Privatsphäre bei der Verarbeitung persönlicher Daten ist uns ein wichtiges Anliegen. Nachfolgend möchten wir Ihnen darlegen, welche Ihrer Daten wir wann speichern und wie wir eine sichere Übertragung Ihrer Daten gewährleisten.

1. Verwendung personenbezogener Daten

Sofern Sie uns zwecks Anforderung einer Bestellung, einer Bewerbung,

Teilnahme am Gewinnspiel oder einer allgemeinen Anfrage persönliche Daten mitteilen,

verwenden wir diese bestimmungsgemäß und geben sie nicht an Dritte weiter.

Selbstverständlich können Sie einer Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit

widersprechen. Hierzu genügt eine kurze schriftliche Mitteilung an:

Weingut Hermann Eberle Böchinger Str. 3 76835 Burrweiler

Oder per E-Mail an: info@weingut-eberle.de

2. Auskunftsrecht

Sie haben das Recht, jederzeit Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten zu

erhalten, einschließlich Herkunft und Empfänger Ihrer Daten sowie den Zweck der

Datenverarbeitung. Ihre Anfrage richten Sie bitte schriftlich oder per E-Mail an unsere unten

genannte Adresse.

Diese Datenschutzerklärung gilt nur für Inhalte auf unseren Servern und umfasst nicht die auf unsere Seite verlinkten Webseiten.

Öffentliches VERFAHRENSVERZEICHNIS

Das Bundesdatenschutzgesetz schreibt in §4 vor, dass der Beauftragte für den Datenschutz die folgenden Angaben entsprechend §4e BDSG jedermann in geeigneter Weise verfügbar zu machen hat:

1. Name der verantwortlichen Stelle

Weingut Hermann Eberle Burrweiler

2. Geschäftsführung

Hermann Eberle

3. Beauftragter Leiter der Datenverarbeitung

Hermann Eberle

4. Anschrift der verantwortlichen Stelle

Böchinger Str. 3

76835 Burrweiler

5. Zweckbestimmung der Datenerhebung, -verarbeitung oder -nutzung

Gegenstand des Unternehmens ist im Wesentlichen die Herstellung und die Direktvermarktung von Weinen und Weinerzeugnissen. Die Datenerhebung, -verarbeitung und -nutzung erfolgt zu diesem Zwecke.

6. Beschreibung der betroffenen Personengruppen und der diesbezüglichen Daten oder Datenkategorien

Kundendaten (bes. Adressdaten, Vertragsdaten, Werbedaten);

Interessentendaten (bes. Adressdaten, Werbedaten);

Daten von Lieferanten und externen Dienstleistern; soweit sie für die Erfüllung der unter Punkt 5 genannten Zwecke erforderlich sind.

7. Empfänger oder Kategorien von Empfängern, denen die Daten mitgeteilt werden

können

Öffentliche und externe Stellen aufgrund einer Rechtsvorschrift, sowie interne und externe

Stellen zur Erfüllung der unter 5. genannten Zwecke.

8. Regelfristen für die Löschung der Daten

Der Gesetzgeber hat vielfältige Aufbewahrungspflichten und -fristen erlassen. Nach Ablauf

dieser Fristen werden die entsprechenden Daten routinemäßig gelöscht. Sofern Daten hiervon nicht betroffen sind, werden sie gelöscht, wenn die unter 5. genannten Zwecke wegfallen.

 

Zum Seitenkopf